Das Löschgruppenfahrzeug 20 Katastrophenschutz des Löschzuges Bensberg, stationiert am Standort Herkenrath, hat den Funkrufnamen 8-LF 20 KatS-1 und ist das dortige Erstabmarschfahrzeug. Das Fahrzeug wurde im Jahre 2016 zweifach Baugleich in Bergisch Gladbach beschafft und wurde an die Löschzüge Paffrath/Hand und Bensberg verteilt. Im Einsatzfalle wird das Fahrzeug mit bis zu einer Gruppe 1/8 besetzt.

Das Fahrzeug verfügt über eine umfangreiche Beladung zur Brandbekämpfung, sowie einer begrenzten Beladung zur einfachen technischen Hilfeleistung. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einem Beheizbaren 1000L Löschwassertank, einer fest verbauten Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000, einer Tragkraftspritze PFPN 10-2000, sowie einem Faltbehälter für 5.000L Löschwasser.

Zur weiteren Beladung gehören 30 B-Schläuche, welche zum Teil aus den im Heck befindlichen Boxen während der Fahrt verlegt werden können und auch 12 C-Schläuche. Auf dem Dach befinden sich zudem 6 Saugschläuche, um Löschwasser aus einem offenen Gewässer entnehmen zu können. Ebenso sind 4 Atemschutzgeräte vorhanden, um einen selbständigen Löschangriff durchführen zu können.

Zur technischen Hilfeleistung sind auf dem Fahrzeug ein Stromaggregat mit einer Leistung von bis zu 5kVA vorhanden, sowie ein fest verbauter und ein tragbarer Lichtmast. Um auch bei Unwettern gut helfen zu können, befinden sich zudem eine Tauchpumpe und eine Motorkettensäge auf dem Fahrzeug.